• Startseite

U11 gewinnt das Hallenturnier beim PSV Ribnitz-Damgarten

Nach dem Gewinn des eigenen Hallenturniers reiste die Mannschaft in aller Frühe nach Ribnitz-Damgarten. Dort musste sich unser Team gegen den Stralsunder FC, den SV Barth, den SV 90 Lohmen, die SG Wöpkendorf und gegen 2 Teams des Gastgebers durchsetzen. Das Turnier wurde im Modus Jeder gegen Jeden ausgetragen. Gespielt wurde auf Handballtore, so dass wieder enge Spiele zu erwarten waren.

Unsere Jungs mussten sich in ihrem ersten Spiel gegen den in der Kreisoberliga Staffel Ost des Kreises Nordvorpommern-Rügen spielenden Stralsunder FC (aktuell 2. Platz) präsentieren. Unsere Mannschaft startete offensiv und setzte den Gegner sofort unter Druck. Timo erkämpfte sich den Ball und erzielte bereits nach 30 Sekunden den 1:0 Führungstreffer. Die Gegner waren sichtlich überrascht und brauchten ein paar Minuten um sich von dem frühen Tor zu erholen. Zur Mitte der Partie entwickelte sich das Spiel zu einem spannendem Duell, in dem sich beide Teams gute Chancen erspielten. 23 Sekunden vor Schluss erzielten die Stralsunder den 1:1 Ausgleich. Das war aber noch nicht das Ende. Unsere Jungs nahmen sich den Ball und führten einen schnellen Anstoß aus. Der Ball wurde in die Mitte zu Alex gespielt. Er sicherte den Ball, schaute kurz und schob den Ball eine Sekunde vor Ende sicher zum 2:1 Siegestreffer ins Tor. Damit waren die ersten 3 Punkte eingefahren.

Im zweitem Duell spielten unser Team gegen die 2. Mannschaft des Gastgebers. Die Gegner hatten ein gutes Stellungsspiel und störten uns früh. Aber immer dann wenn wir nicht durch Mitte sondern über die Außenbahnen spielten, wurden wir sehr gefährlich. In der 4. Minute setzte sich Timo auf der linken Bahn durch und spielte Alexander im Zentrum an. Er brauchte nur noch den Fuß hinhalten und erzielte das 1:0. Zwei Minuten später spielte sich Alexander nach einem Antritt auf der linken Seite frei und schob den Ball kurz vor der Grundlinie auf Timo, der den Ball ohne Mühen zum 2:0 ins Tor beförderte. Das war dann auch der Endstand. Unsere Jungs gewannen das Spiel verdient und ohne große Mühen.

Im dritten Spiel wartete die 1. Mannschaft des Gastgebers auf uns, die in der Kreisoberliga Staffel Ost des Kreises Nordvorpommern-Rügen aktuell an dritter Stelle steht. Beide Mannschaften lieferten sich ein packendes Duell mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Aber unsere Abwehr stand gut und konnte die Angriffe der Gegner entschärfen. Wir erspielten uns unsere Chancen, hatten aber etwas Pech im Abschluss, so dass das Spiel lange ohne Tore auskommen musste. In der 7. Minute fiel dann endlich das erste Tor. Alex setzte sich auf der rechten Seite durch, zog nach innen und versenkte den Ball zum 1:0. Eine Minute später hatten wir etwas Glück, als ein satter Schuss aus der zweiten Reihe nur das Lattenkreuz traf. Aber in der 9. Minute machte Timo alles klar. Ein uneigennütziger Pass von Alexander spielte Timo kurz vorm Tor frei, der den Ball ohne Mühen zum 2:0 Endstand ins Netz beförderte. Das war das letzte Tor im Spiel. Unser Team hat auch das Spiel am Ende verdient gewonnen.

Im vierten Spiel wartete der SV 90 Lohmen auf unsere Jungs. Und wir erwischten wieder einen optimalen Start. Nach 15 Sekunden schoss Ole nach einem Pass von Justin das 1:0. Auch nach der Führung ging das Spiel offensiv weiter. Die Gegner kamen kaum zum Verschnaufen und mussten immer wieder unsere Angriffe abwehren. In der vierten Minute erzielte Timo das 2:0, nach dem er sich in der Mitte durchsetzte und frei vorm Tor stand. Den 3:0 Endstand erzielte Alexander, der mit einem klugen Pass von Alex in der Mitte frei gespielt wurde. Auch in diesem Spiel waren wir die bestimmende Mannschaft und gingen als verdienter Sieger vom Platz.

Im fünften Spiel trafen die Jungs auf das Team aus Barth, das in den ersten Spielen noch nicht verloren hatte. Die Barther spielen auch in der Kreisoberliga Ost des Kreises Nordvorpommern-Rügen und stehen aktuell an zweiter Stelle. Für beide Mannschaften ging es um den Turniergewinn, so dass eine Niederlage unbedingt verhindert werden musste.
Unsere Jungs kamen etwas besser ins Spiel und hatten mehr Spielanteile. Sie erspielten sich gute Chancen, die aber nicht optimal zu Ende gebracht wurden. Das erste Achtungszeichen der Gäste kam in der 4. Minute, als ein Schuss aus der zweiten Reihe gegen die Latte krachte. Da hatten wir Glück gehabt. Auf der anderen Seite traf Paul in der 6. Minute nur den Pfosten. Da hatten wir dann Pech gehabt. Aber in der 7. Minute fiel das lang ersehnte Tor. Timo spielte eine Ecke auf Alex, der den Ball zum 1:0 in die Maschen hämmerte. Doch nur eine Minute später fiel der Ausgleich nach einem langen Ball in den Strafraum, den ein Barther Spieler per Kopf ins Tor beförderte. Der Abschlag der Barther, der diesen Angriff eingeleitet hat, ging über die Mittellinie und hätte somit abgepfiffen werden müssen. Der Pfiff blieb aber aus und somit stand es jetzt 1:1. Mit diesem Ergebnis konnten die Jungs zufrieden sein und mit einem Sieg im letzten Spiel den Turniererfolg klar machen.

Das letzte Spiel gegen die SG Wöpkendorf wollte die Jungs unbedingt gewinnen. Und bereits nach 10 Sekunden stand es nach einem Tor von Alexander 1:0. Durch Pressing und aktives Stören erspielten wir uns gleich wieder eine gute Möglichkeit, die Alexander nach 50 Sekunden zum 2:0 vollendete. In der 2. Minute sorgte Alexander dann für die Vorentscheidung als er den Torwart tunnelte und das 3:0 erzielte. Damit war das Spiel entschieden. Die Gegner wollten zwar das Ergebnis verbessern blieben aber immer wieder an unserer Abwehr hängen. Wir erspielten uns weitere gute Chancen, die wir aber nicht in Zählbares umwandeln konnten. In der 9. Minute verlor Niklas auf der rechten Außenbahn den Ball, gab aber nicht auf und holte sich den Ball zurück. Nach dieser starken Aktion spielte er den Ball in den Strafraum, wo Justin wartete. Diese Chance ließ er sich nicht nehmen und erzielte den 4:0 Endstand.

Somit stand unsere Mannschaft nach den 6 Spielen als Sieger fest. Unsere Jungs traten als ein gut funktionierendes Team auf und erkämpften zusammen den Turniersieg. Sie waren im gesamten Turnierverlauf das beste Team. Zum Turniersieg gab es noch zwei weitere Auszeichnungen. Alexander wurde mit 6 Treffern Torschützenkönig und Ole wurde als bester Spieler der Mannschaft geehrt.
Das war eine wieder eine super Vorstellung. Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler und an das Trainerteam.

Es spielten: Alex, Alexander, Fabian, Janne, Justin, Lennard, Niklas, Ole, Paul, Timo

Endergebnis:

PlTeilnehmerSpSUNTTDPkt
1 FSV Nordost Rostock 6 5 1 0 14:2 12 16
2 SV Barth 6 3 2 1 12:4 8 11
3 Stralsunder FC 6 3 2 1 7:2 5 11
4 SG Wöpkendorf 6 3 1 2 6:7 -1 10
5 PSV Ribnitz-Damgarten I 6 2 1 3 9:9 0 7
6 PSV Ribnitz-Damgarten II 6 1 0 5 3:14 -11 3
7 SV 90 Lohmen 6 0 1 5 1:14 -13 1

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok